Festival Theaterfieber

13. Oktober 2018

Für uns als Amateurbühne ist die Teilnahme am Festival Theaterfieber eine große Ehre und eine besondere Herausforderung. Gemessen wird unsere Leistung an der schauspielerischen Qualität, die Profis aus Staats- und Privattheatern auf die Bühne bringen. Wer soll da kein Lampenfieber bekommen? Doch unsere Vereinsvorsitzende, Marie Tausendschön, die selbst auf elf Jahre als Spielleiterin zurückblickt, lässt sich davon nicht beindrucken:

Die Crew weiß, was sie kann. Und Herzklopfen gehört vor einer Aufführung einfach dazu – ob Profi oder Amateur. Das berichten uns erfahrene Schauspieler und Dramaturgen immer wieder, wenn sie mit uns Fortbildungen machen.

Außer der Ehre verbindet Marie Tausendschön mit der Teilnahme am Festival zwei Hoffnungen:

Ich wünsche mir, dass wir ein Publikum auf uns aufmerksam machen, das uns bisher gar nicht kannte. Und vielleicht meldet sich ja auch der eine oder die andere zum Mitspielen.

Festival-Programm am Samstag, 13. Oktober 2018

19 Uhr bis 19.30 Uhr

Kaltgestellt

Eine Groteske von Michele Lowe Das monatliche Treffen der befreundeten Ehepaare endet diesmal unerwartet. Die Männer finden sich im Keller, in einem großen Kühlraum wieder. Und die Frauen ziehen vom Leder.

Kaltgestellt
19.45 Uhr bis 20.15 Uhr

Die lustigen Weiber von Windsor

Eine Komödie nach William Shakespeare Im Stück erleben wir ferne Figuren aus dem 17. Jahrhundert. Doch zugleich ist uns ihr Verhalten sehr nah, so zeitlos ist das Ringen um Anerkennung, Geld, Liebe und Einfluss.

20.30 Uhr bis 21 Uhr

Der Besuch der alten Dame

Ein Drama von Friedrich Dürrenmatt Das beschauliche Güllen bekommt Besuch von einer Milliardärin, die viel Geld verspricht, wenn eine im Grunde unerfüllbare Bedingung eingelöst wird. Nun beginnt es zu rumoren im Ort.

 Der Besuch der alten Dame
21.45 Uhr bis 22.15 Uhr

Hörst du mein heimliches Rufen

Der Erstling von Thomas Jonigk Ein erfolgreicher Manager wird entlassen. Erst will er sich umbringen; dann fehlt ihm doch der Mut. In seiner Verzweiflung erlebt er entscheidende Stationen seines chaotischen Lebens nach.

22.45 Uhr bis 23.15 Uhr

Der Gott des Gemetzels (Proben-Ausschnitt)

Ein Gesellschaftsdrama von Yasmina Reza Lernt der Mensch gar nichts aus seinen Erfahrungen? Ist er zur Wiederholung der Grausamkeiten verurteilt? Warum eskaliert ein kleiner Streit unter Kindern so weit, dass sich die Eltern anscheinend unentwirrbar in die Haare kriegen?

23.30 Uhr bis 24 Uhr

Der kleine Häwelmann

Ein Märchen nach Theodor Storm Der kleine Häwelmann reist mit seinem Bett in den Himmel und zu den Sternen. Und der Mond begleitet ihn.

Der kleine Häwelmann